13.02.20

Meet & Eat - Aktion für mehr Gesellschaft beim Mensabesuch

„Setz dich und zeig anderen damit, dass du offen für ein bisschen Klönsnack beim Essen bist."

Das Foto von Friedrich Schmidt (Universität Vechta) zeigt das Schild "Meet & Eat" und im Hintergrund Studierende in der Mensa Vechta.

Wer Lust hat auf ein Gespräch während des Mensabesuchs in Vechta, setzt sich einfach an einen Tisch mit dem Aufsteller "Meet & Eat“.

„Meet&Eat“ ist eine Aktion, die von Florian Schmitt an der Mensa Vechta initiiert wurde. „Als täglicher Mensa-Gänger konnte ich in den vergangen drei Jahren häufig Studierende beobachten, wie sie alleine ihr Mittagessen zu sich nahmen. Im Rahmen meiner Tätigkeit als hilfswissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaft und Ethik, bin ich zufällig bei Recherchen auf die negativen Effekte vom Alleinessen aufmerksam geworden. So steht Alleinessen in Verdacht das Risiko für Herzerkrankungen, Diabetes und Depressionen zu erhöhen und wird gleichzeitig mit einem niedrigeren Wohlbefinden in Verbindung gebracht“, sagte Schmitt in einem Interview mit der Universität Vechta.

Das Studentenwerk Osnabrück wurde durch Tim Wagner, der sich im Verwaltungsrat des Studentenwerks engagiert, auf die Aktion aufmerksam gemacht.  

„Wir unterstützen gerne die Initiative von Florian Schmitt. Die Hochschulgastronomie des Studentenwerks freut sich über jede Verbesserung der Kommunikation unter den Studierenden und in den sechs Mensen und Cafeterien. Die Mensa ist zugleich ein Ort, an dem man gut abschalten und auftanken, sich aber auch Zeit für die sozialen Kontakte nehmen kann", so Philpp Heckmann, stellvertretender Leiter der Hochschulgastronomie.

Klick zum der Universität Vechta

Claudia Puzik
Presse, Kommunikation und Marketing

054133107-53

054133107-31

015121648510

presse@sw-os.de