03.06.20

Mensa Vechta bietet MENSA TO GO ab 8. Juni

Digital bestellen mit der App SWOSY und beim Abholen bargeldlos bezahlen mit der UniCard

SWOSY - Bestellvorgang MENSA TO GO

MENSA TO GO nun auch in der Mensa Vechta

Von Links: Küchenchefin Heike Buchholz (Mensa Westenberg) und Küchenchefin Jutta Püschel mit dem stellvertretenden Küchenchef Diego Ebert (Mensa Schlossgarten) starteten mit MENSA TO GO in Osnabrück.

Fotoshooting für die leckeren Gerichte aus den Mensen des Studentenwerks Osnabrück.

Die Küchenteams fotografieren in der Fotobox die täglich frischen Gerichte für den Speiseplan. (Fotos vom Probekochen von Philipp Heckmann)

(Change to English)

Studierende und Bedienstete der Universität Vechta können ihr Menü mit der neuen App SWOSY für den Folgetag bestellen und auch die Zeit für die Abholung auswählen. Wer also zum Start am Montag, 8. Juni ein Menü abholen möchte, bestellt das Gericht am Sonntag über SWOSY. 

Die Speisekarte in der ersten Woche (08.06. bis 12.06.) klingt verlockend:

  • Hangover Buster - Erbseneintopf mit Einlage
  • Kichererbsen-Tajine mit hausgemachten Schwenkkartoffeln
  • Pulled Austernpilzburger
  • Chili con carne
  • Active Bowl mit Räuchertofu oder Chicken Wings
  • Knusprige Hähnchenbrust mit Currysauce auf Bio-Reis
  • Kokos-Gemüsechili

Dazu gibt es ein vielseitiges Getränkeangebot:

  • Erfrischende Schorlen und Softdrinks
  • Kaffee und Kaffeespezialitäten sowie Tee.

Aufgrund der Hygienevorschriften und Schutzmaßnahmen wegen der Corona-Pandemie hat das Mensa-Team Vorkehrungen getroffen:

  • Im Bestellvorgang zeigt die App SWOSY die vorgegebenen Abholzeiten von montags bis freitags zwischen 11:40 und 14:10 Uhr an. So wird sichergestellt, dass Schlangenbildung vermieden wird und die Kunden geschützt sind. Alle 10 Minuten können maximal 15 Personen versorgt werden.
  • Ein Wegeleitsystem führt die Gäste durch die Mensa.
  • Einlass gibt es nur mit dem vorgeschriebenen Mund-Nasenschutz.

„Der Kunde kommt mit niemandem direkt in Berührung. Der ohnehin schon hohe Hygienestandard im Küchenteam wird durch Mundschutz, zusätzliche Zwischendesinfektion und Einhaltung der Abstandsregeln von 1,5 Metern noch weiter erhöht, erläutert Theo Thöle, Leiter der Hochschulgastronomie.

Als weitere Vorsorgemaßnahme verzichtet das Studentenwerk ab sofort auf Bargeldzahlung. Die Gäste können bargeldlos mit der UniCard bezahlen und die Karte vor Ort am Automaten aufwerten. Eine Erweiterung des bargeldlosen Bezahlsystems, zum Beispiel mit der EC-Karte, ist zum Wintersemester geplant.

„Wir haben das Angebot bereits in Osnabrück an den Standorten Schlossgarten und Westerberg erfolgreich eingeführt. „MENSA TO GO soll auch nach Corona ein Teil unseres Serviceangebotes bleiben, da wir auf diesem Weg auch die Gäste versorgen können, die keine Zeit für den Mensabesuch haben“, so Kobilke, Geschäftsführer des Studentenwerks Osnabrück.

SWOSY ist eine kostenlose Software, die von den Studierenden der Universität Osnabrück Nils Baumgartner und Johann Arndt programmiert wurde.

Die App funktioniert auf Android und iOS und kann über Google Play und Apple Store heruntergeladen werden.

Download SWOSY

Bezahlen mit der UniCard

Interview mit den studentischen Entwicklern

Pressemeldung

Change to English
 

Theo Thöle
Leiter Hochschulgastronomie

05413310741

theo.thoele@studentenwerk-osnabrueck.de

Claudia Puzik
Presse, Kommunikation und Marketing

054133107-53

054133107-31

015121648510

presse@sw-os.de