15.05.20

Newsticker zum Coronavirus

Informationen zu Vorbeugemaßnahmen, Empfehlungen und Schließungen im Hinblick auf den Coronavirus.

15.05.

  • Antragsstellung noch unklar: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hatte am 30.04. beschlossen, Überbrückungshilfen für Studierende bereitzustellen, die durch die Corona-Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind. Zudem stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung den im Deutschen Studentenwerk (DSW) organisierten Studenten- und Studierendenwerken 100 Millionen Euro für deren Notfonds zur Verfügung, Bericht

07.05.

  • MENSA TO GO Bestellservice ab dem 11.05. auch in der Mensa Westerberg. Menü bitte für den 11.05. spätestens bis zum 10.05. bis 23:59 Uhr über SWOSY-APP bestellen. Bericht

04.05.

  • MENSA TO GO Bestellservice. Das Studentenwerk geht neue Wege in der Versorgung der Studierenden. Bericht
  • Die Mensen und Cafeterien an den Standorten Haste, Caprivi und Lingen bleiben vorerst bis zum 05. Juni 2020 geschlossen

16.04.

  • Die Mensen und Cafeterien an den Standorten Schlossgarten, Haste, Caprivi und Lingen bleiben vorerst bis zum 3. Mai 2020 geschlossen
  • Die Mensa und Café Lounge Westerberg bleibt vorerst bis zum 10. Mai 2020 geschlossen
  • Die Mensa und das Bistro am Standort Vechta bleibt voerst bis zum 31. Mai 2020 geschlossen

30.03.

  • In einem Brief an Wissenschaftsminister Björn Thümler schlägt die Arbeitsgemeinschaft Niedersächsischer Studentenwerke (ARGE) einen Nothilfefonds für Studierende der niedersächsischen Hochschulen vor, die durch die Coronakrise in eine finanzielle Notlage geraten sind. Pressemeldung

27.03.

  • 10 Tipps für Studierende, um alleine zurechtzukommen von der psb des Studentenwerks Osnabrück

19.03.

  • Alle Mensen und Cafeterien in Osnabrück, Vechta und Lingen bleiben ab sofort und vorraussichtlich bis 19. April geschlossen

18.03.

  • Die Psychosoziale Beratungsstelle (psb) des Studentenwerks Osnabrück bietet ab sofort als weitere Vorsorgemaßnahme keine persönliche Sprechstunden und Beratungen an. Studierende können sich per Telefon und E-Mail an das Sekretariat und das Beratungsteam wenden. Bei Bedarf werden Beratungen per Telefon ermöglicht
  • Der Sitzabstand wurde in allen Mensen und Cafeterien auf zwei Meter erweitert

Mensen & Cafeterien

17.03.

  • Mensa Schlossgarten: Die Snack-Bar bleibt geschlossen
  • Mensa Schlossgarten: Das warme Speisenangebot am Nachmittag in der Café Lounge entfällt 
  • Mensa Westerberg: Das warme Speisenangebot am Nachmittag in der Café Lounge entfällt 
  • Mensa Haste und im Bistro Caprivi: Das zusätzliche warme Gericht am Nachmittag entfällt

16.03.

  • Die CampusKita sowie die Partnerkitas (Die kleinen Strolche, Kindervilla und Das Spatzennest) bleiben auf Anweisung der Landesregierung (Pressemeldung) mit Wirkung vom 16. März 2020 bis voraussichtlich 18. April 2020 geschlossen. Nach aktuellen Stand sollen die Kitas am 20. April wieder geöffnet werden. 
  • Keine Zahlung mit Bargeld an den Kassen in den Mensen und Cafeterien in Osnabrück, Vechta und Lingen. Bezahlen können die Gäste stattdessen mit der CampusCard bzw. UniCard (Mensa Vechta)
  • Die Studienfinanzierung bietet ab dem 16. März keine persönlichen Sprechzeiten an. Sämtliche Anfragen Studierender zum Thema Studienfinanzierung können digital oder telefonisch gestellt werden.  
  • Das komplette Cafeteria-Angebot wird von Selbstbedienung auf Bedienung umgestellt
  • Kaffemaschinen können nicht mehr selbst bedient werden. Beschäftigte geben den Kaffee aus
  • Mensa Westerberg: Das Eiscafé Caramella wird vorrübergehend wieder geöffnet
  • Internationale Studierende können sich mit ihren Fragen an die Referentin für Internationales wenden. Meldung
  • Die Verwaltung des Studentenwerks Osnabrück in der Ritterstraße 10 kann ab sofort nur über Telefon und E-Mail errecht werden. In dringenden Fällen melden Sie sich bitte telefonisch unter 05413310711

­­

13.03.

  • Das Studentenwerk reduziert die Anzahl der Sitzplätze in den Mensen und Cafeterien um einen größeren Abstand zwischen den Gästen zu ermöglichen
  • In den Mensen und Cafeterien werden Informationen ausgelegt, mit dem Hinweis, auf ausreichend Abstand zu achten und den Sitzplatz nach Verzehr des Menüs für andere freizugeben

12.03.

  • Über den Aushang Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus werden die Kunden zum eigenen Schutz informiert. Dazu zählen: 
    1. Vermeidung von Handkontakt bei Selbstbedienung
    2. Keine Selbstbedienung beim Besteck (Obst, Brötchen zum Eintopf)
    3. Gewährleistung hoher Hygienestandards
  • Die Reinigung der Tische in den Cafeterien wird intensiviert, da die Gäste hier keine Tabletts als Unterlage nutzen
  • Desinfektionsmittel in den Gästeräumen wird nicht mehr nachgefüllt. Es bestehen Lieferengpässe. Ein Aushang für die Spender folgte. Hinweis Handhygiene, siehe Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus.
  • Das Eiscafé Caramella wird vorrübergehend geschlossen. Das Personal wird für weitere Hygienemaßnahmen eingesetzt. Unter anderem für die Ausgabe des Bestecks. 

10.03.

  • In der Mensa Vechta wird das offene Salatbuffet eingestellt. Salate werden durch Beschäftige ausgegeben

09.03.

06.03.

  • Der Krisenstab des Studentenwerks Osnabrück trifft sich zum ersten Mal und vereinbart, den Betrieb in den einzelnen Einrichtungen wie gewöhnlich aufrecht zu erhalten bis das Gesundheitsamt anderes beschließt
  • Wichtige Schnittstellen werden mit Home-Office-Zugängen ausgestattet, sodass wichtige Prozesse auch im Ernstfall weiterlaufen (z. B. die Zahlung von Rechnungen)

Ende Februar

  • Das Unternehmen informiert seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Vorsorgemaßnahmen gegen mögliche Infektionen durch den Coronavirus
  • Es folgen Informationen und interne Schulungen
  • Sämtliche Hygienemaßnahmen, besonders in den Küchen der Mensen und Cafeterien, werden erneut überprüft und sind auf einem hohen Stand
  • Das Studentenwerk verteilt Desinfektionsmittel an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie in den sanitären Einrichtungen

    Claudia Puzik
    Presse, Kommunikation und Marketing

    054133107-53

    054133107-31

    015121648510

    presse@sw-os.de