14.10.21

Total regional!

Vom 18. bis 23. Oktober gibt es besonders viele regionale Gerichte in den Mensen.

Das Essen in unseren Mensen und Cafeterien soll nicht nur gut schmecken, sondern auch gesund und umweltverträglich sein. Deshalb achten wir genau darauf, woher die Lebensmittel kommen. Wir möchten die Klimabilanz möglichst gering halten und bevorzugen daher Zulieferer aus der Region. Zudem achten wir darauf, saisonale Zutaten auszuwählen.

Regional ist für uns alles in einem Umkreis von 150 Kilometern rund um unser Zentrallager am Schlossgarten Osnabrück. In der Regionalen Woche kennzeichnen wir alle Gerichte mit dem Regional Logo, deren namensgebende Zutaten bzw. Hauptzutaten aus diesem Umkreis stammen. 

In der Aktionswoche kooperieren wir mit dem Versuchsbetrieb Gartenbau der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur der Hochschule Osnabrück. Der Gartenbaubetrieb am Campus Haste, der für Lehre, Forschung sowie die Durchführung und Demonstration studentischer Arbeiten genutzt wird, liegt nur sechs Kilometer nördlich unseres Zentrallagers. Für die Regionale Woche beziehen wir frisch geerntetes Gemüse wie Kürbis, Zwiebeln, Wirsing, Tomaten und verschiedene Salate von den Haster Anbauflächen.

Weitere Produkte und ihre regionale Herkunft sind in der Karte markiert. Beispielsweise kommen unsere Gurken aus Papenburg, unsere Wedges werden in Wildeshausen hergestellt, die Vollmilch stammt aus Steinfurt und unsere Kartoffeln beziehen wir aus Gütersloh.

Was ist das Positive an jahreszeitlichen Produkten aus der Region?

  • Kurze Transportwege sind klimafreundlich
  • Obst und Gemüse können voll reifen und benötigen keine künstlichen Reifephasen
  • Voller Geschmack und Frische
  • Stärkung der Lieferanten in der Region und damit auch der lokalen Wirtschaft
  • Förderung und Erhalt heimischer Sorten

Das Studentenwerk Osnabrück wünscht guten Appetit!


Speiseplan
 

Das Team der Hochschulgastronomie

+49 541 33107-51

hochschulgastronomie@sw-os.de