"Haste", Im Hone 27, 49090 Osnabrück

Haste, Im Hone 27

Den Bewohnern liegt die Stadt zu Füßen, der Wald beginnt gleich hinter der Grundstücksgrenze. Die Wohnanlage
Im Hone 27 ist von Grün umgeben, die Fakultäten Agrar- und Ernährungswissenschaften sowie Landschaftsarchitektur sind nicht weit entfernt. Durch Erweiterung der Fensterflächen im Dachgeschoss und umfassende Begrünung wirkt das Gebäude heute freundlich und einladend. Das war nicht immer so. Errichtet wurde der Bau in den 1930er-Jahren zur Nutzung durch die Hitler-Jugend. Diese unselige Bestimmung fand 1945 ihr Ende. 1947 für Wohnzwecke umgebaut, diente das Haus ab 1948 als Internat für Gartenbaustudierende. Seit 1976 wird es vom Studentenwerk Osnabrück verwaltet.
Aufgrund der Nähe zur Natur setzt das Wohnen dort voraus, dass Engagement und Interesse zur Beteiligung bei der regelmäßig anfallenden Gartenarbeit bestehen.

Lage: Stadtteil Haste (direkt am Haster Waldrand) in unmittelbarer Nähe zu den "grünen" Fachbereichen in Haste.


Entfernungen:
 Uni/Schloss: 5,3 km, HS-Westerberg: 5,8 km, HS-Haste: zwischen 400 m und 1,5 km

Wohnplätze: 22

Wohnformen: Einzelzimmer

Ausstattung: unmöbliert, drei Küchenbereiche, vier Bäder

Größe: ca.10 bis 25 qm

Kaltmiete: ca. 53,00 - 144,00 Euro
Gesamtmiete: ca. 150,00 bis 249,00 Euro

Gemeinschaftsanlagen: Große Diele, Fernsehraum, Terrasse, Waschmaschine

Besonderheiten: Altes Fachwerkhaus, komplett renoviert im Jahr 2007

Aufgrund der Nähe zur Natur setzt das Wohnen dort voraus, dass Engagement und Interesse zur Beteiligung bei der regelmäßig anfallenden Gartenarbeit bestehen.

Ansprechpartnerin in der Abteilung Studentisches Wohnen:
Britta Sürken
Tel.:+49(0) 541 33107-28
britta.suerken@sw-os.de

 

Ansprechpartner vor Ort:

Reinhold Tegeler

Bewerbung um einen Wohnplatz

Downloads:
Allgemeine Mietbedingungen
Energieausweis


zurück zum Lageplan